Eier von Stadttauben als Energie- und Vitaminverstärkung für verwaiste Fuchswelpen

Beitrag von Ferry Wittke:

Am 25. Januar 2014 war ich zu Besuch bei Thorsten Emberger und seinen zwei Alt-Füchsen in Rettenbach.
Ich habe ihm Taubeneier (aus der Taubenvoiliere der UNI Regensburg) als Energie- und Vitaminverstärkung für seine verwaisten Fuchswelpen gegeben. Dieses interessante Projekt zum Schutz von Füchsen unterstützen wir vom Regensburger Modell gerne. Somit finden die Taubeneier aus unseren Volieren, die durch Plastik- oder Gipseier ausgetauscht werden, eine sinnvolle Verwendung im Tierschutz. Weitere Infos zu dem Fuchs(welpen)projekt finden Sie auf

www.frecherfuchs.de   oder   www.wildtierrevier.de

Beitrag von Thorsten Emberger:

Dauerhaft beherberge ich zwei Altfüchse, bei denen ich um eine möglichst abwechslungsreiche Ernährung bemüht bin.
Im Frühjahr kommen jedes Jahr verwaiste oder in Not geratene Welpen hinzu, deren Speiseplan ich während der Aufzuchtzeit bis zur Wiederauswilderung im Herbst mit diesen Taubeneiern ergänzen kann.
Es wäre schön, wenn wir diesbezüglich weiter zusammen arbeiten. Nicht zuletzt weil es auch aus Tierschutzsicht eine runde Sache wäre, die nützt ohne zu schaden.