Besichtigung durch den TSB

Deutscher Tierschutzbund besichtigt das Regensburger Modell

Gastbeitrag des Deutschen Tierschutzbundes e.V.:

Zur Besichtigung des Regensburger Modells am Do. 3.12.2015 an der Universität Regensburg.

Am 03. Dezember konnten sich Mitarbeiter des Deutschen Tierschutzbundes auf Einladung von Frank Wilm, Geschäftsführer der ASTUM GmbH & Co. KG, ein Bild vom sogenannten „Regensburger Modell“ machen. Neben Herrn Wilm stand auch Taubenbetreuer Ferry Wittke Rede und Antwort. Zahlreiche Fragen von Seiten der Besucher konnten so erörtert und diskutiert werden.

Der Deutsche Tierschutzbund wird die gewonnenen Eindrücke in eine Bewertung verschiedener Strategien zum Stadttaubenmanagement einfließen lassen. Wir bedanken uns bei Herrn Wilm und Herrn Wittke sowie allen anderen Beteiligten für die Besichtigungsmöglichkeit und die Zeit, die sie sich für uns genommen haben.

P1040758 45-UNI-R-Tauben

Voliere und Taubenschlag Taubenschlag von Innen